Case Study Siemens Medizintechnik

DIE ANFORDERUNGEN

In der Medizintechnik zählt vor allem das Wohl des Patienten. Eine fehlerfreie und jederzeit funktionierende Technik ist für jeden Medizingerätehersteller ein absolutes Muss. Die Siemens AG hat sich daher nicht ohne Grund bei der Entwicklung einer flexibel nutzbaren Fernbedieneinheit für ihre Geräte auf Hoffmann + Krippner als Partner verlassen.

Die Anforderungen hierfür waren ebenso herausfordernd wie innovativ: Konzeption einer universell einsetzbaren Fernbedieneinheit für die unterschiedlichen Medizingeräte der Siemens AG, Entwicklung eines passenden und formschönen Kunststoffgehäuses mit ergonomischer Tasteneingabe, Integration einer Elektroniksteuereinheit, Produktion der Folientastatur sowie des Gehäuses, Entwicklung einer Funkschnittstelle mit passender Software sowie die Konstruktion einer eigenen Ladestation zum schnellen Wiederaufladen. 

DIE UMSETZUNG

Sämtliche Kernkompetenzen von Hoffmann + Krippner waren in diesem Projekt gefordert. Nach einer Entwicklungszeit von nur 12 Monaten konnte der Siemens AG das fertige Produkt präsentiert werden: Eine funktionale, sichere und ästhetisch anspruchsvolle Fernbedienung, die die gestellten Anforderungen an die Bedienbarkeit vollständig erfüllt. Alle Steuerungstasten haben eine leichtgängige Betätigung mit GT-Oberfläche erhalten, die Funktionstasten wurden mit einer höheren Betätigungskraft sowie einer dezenten Tastenprägung versehen, um Fehlbedienungen des medizinischen Personals zu vermeiden.

Die in der Hoffmann + Krippner-Technologie ausgeführten Tasten vermitteln dem Bediener eine besonders angenehme Haptik, der obere Tastenblock kann aus Sicherheitsgründen nur in Verbindung mit gleichzeitiger Betätigung des rückseitig großflächigen und druckpunktlosen Sicherheitstasters bedient werden. Die farbliche Gestaltung der Tasten, beispielsweise für die Richtungssteuerung, orientiert sich an den Farben der medizinischen Geräte und ermöglicht somit eine intuitive Bedienbarkeit.

DAS ERGEBNIS

Heute werden die innovativen Fernbedieneinheiten von Hoffmann + Krippner bereits für zahlreiche medizinische Geräte der Siemens AG eingesetzt - und das international in mehr als 20 Ländern. Durch Verantwortungsbewusstsein und ausgeprägten Sinn für höchste Qualität und die Leidenschaft für innovative Neuentwicklungen, gepaart mit maximalem Engagement für den Kunden, trägt Hoffmann + Krippner so dazu bei, dass Patienten auf der ganzen Welt schneller, besser und sicherer behandelt werden können.